Logo Alzheimer-Ethik.e.V.
 
Schriftgröße ändern
Button Seite drucken
Kontakt
Impressum
Sitemap

Presse

Presseschau zu Alzheimer / Demenz und Pflege im September / Oktober 2013

Stand: 02.11.13, Artikel: 74

Oktober 2013

Pflege: Reformforderungen an die Koalitionäre
Berlin – Dass dem Thema Pflege in den Koalitionsverhandlungen von SPD und Union große Bedeutung beigemessen wird, führt zu Vorschlägen und Reformforderungen zahlreicher Akteure im Gesundheitswesen.
AERZTEBLATT.DE 30.10.13

Bundesgesundheitsministerium informiert barrierefrei zum Thema Pflege
Berlin. Zwei themenspezifische Internetseiten des Bundesministeriums für Gesundheit zum Thema Pflege haben beim „Barrierefrei informieren und kommunizieren“-Test (BIK-Test) ein Spitzenergebnis erreicht:
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit 30.10.13

Elf neue Alzheimer-Gene
Cardiff/Lille – Die weltweit größte bisher zum Morbus Alzheimer durchgeführte Studie hat elf neue Risiko-Gene für die Spätform der Erkrankung ermittelt.
AERZTEBLATT.DE 28.10.13

Koalitionsverhandlungen: Für SPD ist Pflegereform „unverzichtbar“
AERZTEBLATT.DE 22.10.13

Große Zustimmung zu technischen Assistenzsystemen für ältere Menschen
AERZTEBLATT.DE 22.10.13

Morbus Alzheimer: Studie sieht Verbindung zu Schlafstörungen
AERZTEBLATT.DE 22.10.13

Technik wird stärkere Stütze im Alter
Neue Projekte auf Zukunftskongress Demografie vorgestellt / Schütte: "Wir wollen Technik näher zum Menschen bringen"
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Bildung und Forschung 21.10.13

Alt werden, gesund bleiben
Sechs Forschungsverbünde zur Gesundheit im Alter stellen in Hamburg ihre Ergebnisse vor / Wanka: "Risiken früher erkennen und besser vorbeugen"
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) 17.10.13

Pflegeforscher kritisiert EU-Entscheidung zur Pflegeausbildung
AERZTEBLATT.DE 16.10.13

Patientenschützer begrüßen Assauer-Urteil
AERZTEBLATT.DE 15.10.13

Trotz Alzheimer: Gericht erlaubt Assauer Scheidung
Bahnbrechendes Urteil
FOCUS Online 15.10.13

Scheidung nach Alzheimererkrankung
Ein an einer Demenz vom Typ Alzheimer Erkrankter kann geschieden werden, wenn die Eheleute seit mehr als einem Jahr getrennt leben, der Erkrankte im Zusammenhang mit der Trennung einen natürlichen Willen zur Scheidung und Trennung gefasst hat und er die Wiederaufnahme der ehelichen Lebensgemeinschaft abgelehnt hat.
PRESSEMITTEILUNG Oberlandesgericht Hamm 14.10.13 (PDF-Format)

Alte Fernsehsendungen und Zeitschriften machen Alzheimer erträglicher
Peter Mühlbauer
Warum man für das Rentenalter Medien bereithalten sollte
TELEPOLIS 14.10.13

Ministerin Steffens warnt vor Pflegekatastrophe
AERZTEBLATT.DE 14.10.13

Brandenburg setzt auf ambulante Pflege
AERZTEBLATT.DE 14.10.13

Palliative Geriatrie: Den Menschen ein erträgliches Leben ermöglichen
AERZTEBLATT.DE 11.10.13

„Alster-Pflegenetz“ soll Lebensqualität in Pflegeeinrichtungen erhöhen
Hamburg – Mit dem „Alster-Pflegenetz“ wollen die Kassenärztliche Vereinigung Hamburg (KVH), die Barmer GEK, die Betriebskrankenkassen (BKK) und die Knappschaft die ambulante ärztliche Versorgung von Bewohnern in stationären Pflegeheimen verbessern und eine durchgängige Betreuung sicherstellen.
AERZTEBLATT.DE 11.10.13

Pflege muss Demenzbetreuung gestalten
bpa-Fachtagung NRW bestärkt Führungsrolle der Pflege in der interdisziplinären Zusammenarbeit mit Ärzten und Therapeuten
PRESSEMITTEILUNG bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. 11.10.13

Bundesregierung verteidigt Pflegezusatzversicherung
AERZTEBLATT.DE 10.10.13

Regierung verteidigt "Pflege-Bahr" gegen Kritik
Gesundheit/Antwort
Berlin: (hib/PK) Die private Pflegezusatzversicherung („Pflege-Bahr“) wird nach Ansicht der Bundesregierung von Warentestern zu Unrecht kritisiert.
HIB Heute im Bundestag 10.10.13

Altenpflege bleibt zukunftsfähig
bpa begrüßt Kompromiss des Europäischen Parlaments
Das Europäische Parlament ist gestern von der Forderung abgerückt, als Zugangsvoraussetzung für die Krankenpflege eine mindestens zwölfjährige Schulzeit vorzuschreiben – das sogenannte Pflegeabitur ist somit vom Tisch.
PRESSEMITTEILUNG bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. 10.10.13

Von der Leyen: Mehr in Gesundheit der Älteren investieren
AERZTEBLATT.DE 10.10.13

Die Deutschen haben Angst vor Demenz
Berlin – Drei von vier Deutschen (74 Prozent) empfinden den Gedanken an eine eigene Demenzerkrankung als bedrohlich, 97 Prozent schätzen das Zusammenleben mit einem Erkrankten als außerordentliche Belastung ein.
AERZTEBLATT.DE 10.10.13

Alzheimer & Co.: Oraler Wirkstoff soll Neurodegeneration stoppen
AERZTEBLATT.DE 10.10.13

Alzheimer, Parkinson, CJK: Neuer Wirkstoff rettet Gehirne von Mäusen
Von Nina Weber
Alzheimer, Parkinson und Prionenkrankheiten haben etwas gemeinsam: In Nervenzellen sammeln sich defekte Proteine an, die Neuronen gehen zugrunde. Bei Mäusen konnten Forscher die Hirnzellen jetzt langfristig mit einem Medikament schützen. Doch erkauft wurde das mit schweren Nebenwirkungen.
SPIEGEL Online 10.10.13

Unvergesslich
Märchenerzählen soll die Pflege Demenzkranker erleichtern
SUEDDEUTSCHE.DE 09.10.12

Startschuss für das "Human Brain Project"
DIE WELT 08.10.13

Automatische Erkennung der Alzheimer-Krankheit
Neuartiges Verfahren ermöglicht Analyse erster Anzeichen im Alltagsverhalten
PRESSEMITTEILUNG Uni Rostock 04.10.13

Besondere Herausforderungen der Frontotemporalen Demenz
Berlin – Die Frontotemporale Demenz (FTD) stellt Angehörige, Pflegekräfte, Ärzte und Wissenschaftler vor besondere Herausforderungen.
AERZTEBLATT.DE 02.10.13

Demenz möglicherweise durch Stress mitbedingt
AERZTEBLATT.DE 02.10.13

Wo bin ich hier?
Ein Klinikaufenthalt kann für Demenzkranke eine echte Krise bedeuten. Wie man mit ihnen umgeht, zeigen schottische Modelle.
von Adrian Meyer
DIE ZEIT Nr. 41, 02.10.13

Demenz: Krisen in der Lebensmitte erhöhen Alzheimer-Risiko
Von Jennifer Köllen
SPIEGEL Online 01.10.13

Frauen: Stress in Lebensmitte erhöht Demenzrisiko
Hormone führen zu Veränderungen im Gehirn - Weitere Analysen nötig
PRESSETEXT.COM 01.10.13

Studien belegen Wirksamkeit von Ergotherapie bei Demenz
Menschen in allen Stadien von Demenzerkrankungen profitieren
PRESSEMITTEILUNG Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE) 01.10.13


September 2013

Pflegeverband fordert mehr Unterstützung bei Umschulung Arbeitsloser
Berlin – Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) für ihre Förderpolitik kritisiert.
AERZTEBLATT.DE 27.09.13

Konvention zum Schutz der Rechte älterer Menschen gefordert
Berlin – Die Menschenrechte Älterer sind in Deutschland in unterschiedlichen Situa­tionen gefährdet.
AERZTEBLATT.DE 27.09.13

Ambient Assisted Living: Sprachgestütztes Pflegesystem
Krüger-Brand, Heike E.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(39) 27.09.13

Pressemitteilung zum 1. Oktober 2013 - Internationaler Tag der Älteren: Institut fordert eigene Konvention zum Schutz der Rechte älterer Menschen
Berlin - Seit 1990 würdigen die Vereinten Nationen am 1. Oktober die älteren Menschen und ihren Beitrag für das gesellschaftliche Zusammenleben. Aus Anlass des Internationalen Tages der Älteren stellt das Deutsche Institut für Menschenrechte seine neue Studie "Menschenrechte: Keine Frage des Alters?" vor.
PRESSEMITTEILUNG Deutsches Institut für Menschenrechte 26.09.13

Alzheimer-Diagnostik: Bildgebende Verfahren nicht überschätzen
Dresden – Einen kritischen Blick auf die Bedeutung bildgebender Verfahren bei der Früherkennung und Vorhersage der Alzheimer-Krankheit hat die Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) angemahnt.
AERZTEBLATT.DE 24.09.13

Das Leben für andere
Alzheimer, Demenz, geistige Behinderung – Martina Haagen pflegt ihre Familie, und das gerne
Von Sören Kittel
DIE WELT 23.09.13

Täglich eine Doppelschicht
von Rita Nikolow
Wer arbeitet und Angehörige pflegt, braucht Unterstützung. Doch viele Unternehmen blenden das Thema immer noch aus. Und lassen ihre Mitarbeiter mit dem Problem allein.
TAGESSPIEGEL 22.09.13

Hilfe aus Bosnien
von Jahel Mielke
In Deutschland fehlen 30.000 Pflegekräfte. Deshalb wirbt Deutschland verstärkt im Ausland um Kranken- und Altenpfleger.
TAGESSPIEGEL 21.09.13

Welt-Alzheimer-Tag: Bis 2050 dreimal mehr Demenzkranke
AERZTEBLATT.DE 20.09.13

Welt-Alzheimertag: Bundesfamilienministerium startet weitere Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz
In Deutschland leben gegenwärtig etwa 1,4 Millionen Menschen, die an Demenz erkrankt sind. Allein zwei Drittel dieser Personen sind von der Alzheimer-Krankheit betroffen. Jährlich kommen 300.000 Neuerkrankungen hinzu.
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) 20.09.13

Tanzen weckt Erinnerungen bei Demenzkranken
Mehr als eine Million Menschen leiden hierzulande an Demenz. Tendenz steigend, wie Experten sagen. Eine Kölner Tanzschule geht einen bundesweit einmaligen Weg – und macht damit allmählich Schule.
Von Yuriko Wahl-Immel
WELT Online 20.09.13

Bundesagentur für Arbeit wirbt im Ausland für Pflegefachkräfte
Arbeit und Soziales/Antwort
Berlin: (hib/CHE) Die Bundesagentur für Arbeit (BA) konzentriert sich bei der Anwerbung ausländischer Gesundheits- und Pflegefachkräfte innerhalb der Europäischen Union auf die vier Hauptzielländer Griechenland, Italien, Portugal und Spanien. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/14716) auf eine Kleine Anfrage (17/14579) der Fraktion Die Linke.
Heute im Bundestag HIB 19.09.13

Rund 1,4 Millionen Menschen in Deutschland von Demenz betroffen
AERZTEBLATT.DE 19.09.13

Welt-Alzheimer-Bericht 2013: Zahl Demenzkranker soll sich verdreifachen
SPIEGEL Online 19.09.13

Alzheimer: Kein Kundenfang mit Früherkennung
Farbenprächtige und eindrucksvolle Bilder des menschlichen Gehirns sollten nicht dazu führen, die Bedeutung bildgebender Verfahren bei der Vorhersage der Alzheimer-Krankheit zu überschätzen, warnt Professor Richard Dodel von der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN), Co-Direktor der Klinik für Neurologie der Universität Marburg.
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Gesellschaft für Neurologie DGN 19.09.13

Abbau von Bürokratie – einfachere Pflegedokumentation im Praxistest
Viele Pflegekräfte sind unzufrieden mit dem Umfang des bürokratischen Aufwands in ihrem Beruf. Aber auch pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörige wünschen sich, dass mehr Zeit für die Pflege zur Verfügung steht.
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit 18.09.13

Kooperation will Information von Demenzkranken verbessern
Berlin/Bonn – Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft Selbsthilfe Demenz (DAlzG) und das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) wollen künftig verstärkt zusammenarbeiten.
AERZTEBLATT.DE 17.09.13

Gemeinsam für Demenzkranke: DZNE und Deutsche Alzheimer Gesellschaft besiegeln Partnerschaft
Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz (DAlzG) und das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) wollen gemeinsame Informationsangebote für Demenzkranke und deren Angehörigen entwickeln. Im Vorfeld des „Welt-Alzheimertages“, der am 21. September stattfindet, unterzeichneten die beiden Organisationen eine Kooperationsvereinbarung.
PRESSEMITTEILUNG Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V. (DZNE) 17.09.13

"Der liegt doch schon im Sterben"
Wenn pflegebedürftige Menschen in ein Heim kommen, erfahren sie nicht immer die nötige Zuwendung. Erniedrigungen und rohe Umgangsformen gehören oft zum Alltag. Die Pfleger sind häufig überfordert.
WELT AM SONNTAG 15.09.13

Das Gespräch mit Prof. Dr. med. Karl Lauterbach, gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion: Bundestagswahlkampf 2013 – „Dieses Mal brauchen wir die große Reform“
Osterloh, Falk; Rieser, Sabine
Eine Bürgerversicherung für Krankheit und Pflege – damit würde Karl Lauterbach als erstes starten. Und ohne ein anderes Honorarsystem, sagt er, lassen sich Versorgungsstrukturen nicht ändern.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(37) 13.09.13

Das Gespräch mit Jens Spahn, gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion: Bundestagswahl 2013 – „Die Menschen interessieren sich für Versorgungsfragen“
Osterloh, Falk; Rieser, Sabine; Stüwe, Heinz
Nach der Wahl will Jens Spahn neben dem Ärztemangel die Reform der PKV und die Neuordnung der Krankenhausfinanzierung angehen. Die Koalition mit der FDP würde er gerne fortsetzen.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(37) 13.09.13

Gesundheitsreformen: Vom Jahrhundert-Blüm bis zum Pflege-Bahr
Rieser, Sabine
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(37) 13.09.13

Geriater kritisieren zu viele Medikamente bei älteren Patienten
Köln – Die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) hat davor gewarnt, dass ältere Patienten häufig zu viele und inadäquate Medikamente nehmen.
AERZTEBLATT.DE 13.09.13

Demenz: "Ich bin stark, ich schaffe das"
Günther Brandstetter
Vor sechs Jahren erhielt Helga Rohra die Diagnose - Anstatt zu resignieren, hält sie lieber Vorträge über ihr Leben mit der Erkrankung
DER STANDARD 13.09.13

Steinbrück will rasch große Pflegereform
AERZTEBLATT.DE 12.09.13

Bundesregierung wirbt in mehreren Ländern um Pflegekräfte
AERZTEBLATT.DE 11.09.13

Demenz reißt auch jüngere Menschen aus dem Leben
Demenz oder Alzheimer trifft nicht nur Senioren: Auch jüngere Menschen können erkranken. Für sie ist es noch schlimmer: Ihr Körper ist oft noch topfit, doch der Kopf weiß nichts mehr damit anzufangen.
Von Markus Münch-Pauli
WELT Online 11.09.13

Merkel stimmt Bürger auf höhere Pflegeversicherungsbeiträge ein
AERZTEBLATT.DE 10.09.13

Lieber tot als im Pflegeheim
Suizidraten steigen leicht an. Der höhere Anteil Älterer und die Medien sind mitverantwortlich
TAZ 10.09.13

Pflegekräfte demonstrieren für Reformen nach der Wahl
Berlin – Für eine Pflegereform direkt nach der Bundestagswahl haben Angehörige der Pflegeberufe am vergangenen Samstag in Berlin demonstriert.
AERZTEBLATT.DE 09.09.13

Damit Pflege nicht arm macht
Die Zahl der Pflegebedürftigen steigt stetig. Und überall fehlt das Geld. Da kommt das Amt gern auf die Kinder zurück. Die zahlen öfter, als sie müssten – meist aus Unkenntnis
Von Midia Nuri
WELT AM SONNTAG 08.09.13

Ein Heim ist ein Zuhause
Die Zahl der Pflegebedürftigen wächst und Fachkräfte sind rar. Das Fehlverhalten Einzelner belastet das Ansehen der Branche. Was macht gute Qualität aus?
TAGESSPIEGEL 06.09.13

Baden-Württemberg braucht 2030 mindestens 50.000 zusätzliche Pflegekräfte
AERZTEBLATT.DE 05.09.13

Berlin: Gericht erklärt Demenz-WG zum Heim
TAGESSPIEGEL 04.09.13

Hybridmoleküle nehmen Alzheimer in die Zange
Bislang lässt sich die Alzheimer-Demenz nur symptomatisch behandeln – und das auch mehr schlecht als recht. Neu entwickelte Hybridmoleküle folgen nun einem viel versprechenden Ansatz gegen die komplexe Erkrankung.
PRESSEMITTEILUNG Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. 04.09.13

Im Bundestag notiert: Pflegeberufe in Deutschland
Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage
Berlin: (hib/CHE) Die Fraktion Die Linke hat eine Kleine Anfrage (17/14579) zum Thema „Abwerbung von Fachkräften aus den Ländern des Südens im Pflege- und Gesundheitsbereich“ gestellt.
HIB Heute im Bundestag 03.09.13

Was wählen, wenn ... Sie einen Pflegefall haben
Nur SPD, Grüne und Linke versprechen eine solidarisch finanzierte Pflegereform. Von Schwarz-Gelb ist dabei kaum Besserung zu erwarten
TAZ 02.09.13

Pflege: Arbeitgeberverband plädiert für Realismus
Richter-Kuhlmann, Eva A.
Deutsches Ärzteblatt 2013; 110(35-36), 02.09.13

Bremer Ärztekammer unterstützt Aktionsbündnis Pflege
AERZTEBLATT.DE 02.09.13

Zurück zur Presserubrik

Nach oben