Logo Alzheimer-Ethik.e.V.
 
Schriftgröße ändern
Button Seite drucken
Kontakt
Impressum
Sitemap

Presse

Presseschau zu Alzheimer / Demenz und Pflege im Mai / Juni 2014

Stand: 07.07.14, Artikel: 47

Juni 2014

Ersatzkassen richten Online-Hilfe für pflegende Angehörige ein
AERZTEBLATT.DE 30.06.14

Frühdiagnose des Morbus Alzheimer: Amyloid-Bildgebung – Reif für die Routine?
Drzezga, Alexander; Sabri, Osama; Fellgiebel, Andreas
Die Möglichkeit der In-vivo-Darstellung von neuropathologischen Veränderungen stellt die Frage nach der sinnvollen klinischen Anwendung und der Interpretation ihrer Ergebnisse. Eine differenzierte Beurteilung der Nutzen-Risiko-Situation
Deutsches Ärzteblatt 2014; 111(26), 27.06.14

Pflegereformgesetz eingebracht
Gesundheit/Gesetzentwurf
Berlin: (hib/PK) Das erste Pflegereformgesetz (18/1798) der Bundesregierung liegt nach der Kabinettsentscheidung Ende Mai jetzt dem Bundestag zur Beratung vor. Demnach werden Anfang 2015 die Leistungen für Pflegebedürftige, Angehörige und Pflegekräfte systematisch erhöht.
HIB Heute im Bundestag 24.06.14

Prognose: 40.000 zusätzliche Demenzkranke pro Jahr
Berlin – Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft hat ihre Prognose zur Zahl der Demenzkranken leicht nach oben korrigiert.
AERZTEBLATT.DE 24.06.14

Modellprojekt in Westfalen-Lippe soll Versorgung in Pflegeheimen verbessern
AERZTEBLATT.DE 20.06.14

Patientenverfügungen - ohne Beratung oft unbrauchbar
Berlin. Eigentlich soll eine Patientenverfügung eine klare Ansage sein: Der Verfasser regelt, wie er bei schwerer Krankheit behandelt werden will - und wie nicht. Damit sein Wille für Ärzte und Pflegeheime verbindlich ist, verabschiedete der Deutsche Bundestag am 18. Juni 2009 das Patientenverfügungsgesetz. Doch die meisten Dokumente sind untauglich für die Praxis.
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Stiftung Patientenschutz 18.06.14

Demenz-Versorgung auch im ambulanten Bereich verbessern
Hannover – Die Versorgungsangebote für Demenzkranke im stationären und im ambulanten Bereich zu verbessern hat Niedersachsens Sozial- und Gesundheits­ministerin Cornelia Rundt (SPD) gefordert.
AERZTEBLATT.DE 17.06.14

Spezialstationen für akut erkrankte Demenzkranke - DGG stellt Standards vor
An einer besseren Versorgung von Demenzpatienten, die wegen Schenkelhalsbrüchen, Herzinfarkten, einer Infektion oder anderer Erkrankungen in ein Krankenhaus müssen, arbeitet die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG). Dazu hat sie zusammen mit 22 Kliniken in Deutschland Standards erstellt, die Spezialstationen für Patienten mit kognitiven Einschränkungen erfüllen sollten.
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) 17.06.14

Pflegereform soll Menschenrechte stärker in den Fokus nehmen - Menschenrechtsinstitut zum Welttag gegen die Misshandlung älterer Menschen am 15. Juni
Berlin – Anlässlich des Welttags gegen die Misshandlung älterer Menschen am 15. Juni erklärt Beate Rudolf, Direktorin des Deutschen Instituts für Menschenrechte:
"Aufgrund wiederholter Kritik von Wohlfahrtsverbänden, Wissenschaft und internationalen Menschenrechtsgremien muss die Bundesregierung ihre Anstrengungen verstärken, um menschenwürdige Zustände für ältere Menschen in der Pflege zu gewährleisten.
PRESSEMITTEILUNG Deutsches Institut für Menschenrechte e.V. 12.06.14

Pflegestärkungsgesetz: Kabinett beschließt Pflegereform
Richter-Kuhlmann, Eva A.
Deutsches Ärzteblatt 2014; 111(23-24), 09.06.14

Bund engagiert sich für gesundes Altern
AERZTEBLATT.DE 05.06.14

Pflegeleistungsbeträge werden angehoben
Gesundheit/Unterrichtung
Berlin: (hib/PK) Die Pflegeleistungsbeträge werden ab 2015 erhöht. Das teilte die Bundesregierung in einer Unterrichtung (18/1600) mit.
HIB Heute im Bundestag 05.06.14

Der Pflege-Aufstand
Manche Heime werden gut benotet – obwohl sie sehr schlecht sind. Das können Angehörige kaum erkennen. Zeit, etwas dagegen zu tun.
von Anne Kunze und Marlies Uken
DIE ZEIT Nr 24/2014, 05.06.14

Neue Wohnform für Menschen mit Demenz
Menschen mit Demenz sollen in Zwickau künftig besser als bisher begleitet werden. Der Arbeiter-Samariter-Bund hat deshalb dort die erste Pflegeoase nach einem Konzept des KDA realisiert.
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Kuratorium Deutsche Altershilfe - Wilhelmine Lübke Stiftung e. V. 04.06.14

Ministerrat ebnet Weg für Landespflegekammer in Rheinland-Pfalz
AERZTEBLATT.DE 03.06.14

Regierung verteidigt Pflegevorsorgefonds
Gesundheit/Antwort
Berlin: (hib/PK) Der Pflegevorsorgefonds ist nach Ansicht der Bundesregierung das geeignete Instrument, um die Versorgung der sogenannten Babyboomer-Generation in der Zukunft sicherzustellen. In den nächsten Jahrzehnten werde die Zahl der Pflegebedürftigen deutlich steigen, schreibt die Regierung in ihrer Antwort (18/1519) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/1374).
HIB Heute im Bundestag 02.06.14

Herr Schulz verreist
Im Ostseebad Großenbrode erwartet ein Hotel Demenzkranke und deren Angehörige.
TAZ 02.06.14


Mai 2013

Erste große Reform seit 20 Jahren
Regierung will die Leistungen für Pflegebedürftige erhöhen, um Angehörige zu entlasten
DIE WELT 30.05.14

Pflegeauszeit und Rollstuhlrampen
Kabinett beschließt Gesetzentwurf mit Verbesserungen für alte und kranke Menschen
SUEDDEUTSCHE.DE 30.05.14

Laumann weist Vorwurf der Verzögerung bei Pflegereform zurück
AERZTEBLATT.DE 29.05.14

Kabinett beschließt Entwurf des Pflegestärkungsgesetzes
AERZTEBLATT.DE 28.05.14

Hermann Gröhe: "Gute Pflege muss uns etwas wert sein."
Kabinett beschließt Entwurf des 1. Pflegestärkungsgesetzes
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit 28.05.14

Pflegereform muss bei den Menschen ankommen
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Stiftung Patientenschutz 28.05.14

Gesundheitsminister: Niemand steht nach Pflegereform schlechter da
AERZTEBLATT.DE 23.05.14

Teilhabe- und Pflegereform gehören zusammen!
Treffen der Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderungen von Bund und Ländern
PRESSEMITTEILUNG Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen 23.05.14

Gleichberechtigung von Behinderten: Warum Klaus Winkel nicht wählen darf
Von Anna Stommel und Lukas Ondreka
Mindestens zehntausend Deutsche sind nach Schätzungen der Caritas vom Wahlrecht ausgeschlossen, weil sie betreut werden. Sozialverbände kämpfen um Gleichberechtigung - und wollen notfalls vor das Bundesverfassungsgericht ziehen.
SPIEGEL Online 23.05.14

Milliardenrücklagen in der Pflegeversicherung
AERZTEBLATT.DE 20.05.14

Immer mehr Netzwerke für Demenzkranke in Städten und Gemeinden
AERZTEBLATT.DE 20.05.14

Wohlfahrtsverband beklagt Bürokratie in der Pflege
AERZTEBLATT.DE 19.05.14

Grüne hinterfragen geplanten Pflegefonds
Gesundheit/Kleine Anfrage
Berlin: (hib/PK) Der von der Bundesregierung geplante Pflegevorsorgefonds für die sogenannte Babyboomer-Generation ist nach Ansicht der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen konzeptionell fragwürdig.
HIB Heute im Bundestag 15.05.14

Sachsen will mehr Vollzeitjobs in der Pflege
AERZTEBLATT.DE 14.05.14

Pflegeberufe fordern konkrete Verbesserungen
Berlin – „All den schönen Worten endlich Taten folgen zu lassen“, hat der Bundesver­band Pflegemanagement von der Politik zum heutigen Tag der Pflegenden gefordert.
AERZTEBLATT.DE 12.05.14

Diakonie fordert Rettungspaket für die Altenpflege
Bundesweit haben heute am Internationalen Tag der Pflege diakonische Altenpflegeheime und ambulante Pflegedienste bessere Rahmenbedingungen für die Altenpflege gefordert.
PRESSEMITTEILUNG Diakonie 12.05.14

Praxistag in der Altenpflege
Bundesministerin Manuela Schwesig besucht am internationalen Tag der Pflege das Lazarus Haus und die Lazarus Altenpflegeschule in Berlin
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) 12.05.14

Huml fordert mehr Anerkennung für Pflegekräfte - Bayerns Pflegeministerin: Bessere Arbeitsbedingungen und höhere Wertschätzung notwendig
Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml fordert mehr Anerkennung für die Arbeit der Pflegekräfte.
PRESSEMITTEILUNG Bayerisches Staatsministerium für Gesundheit und Pflege 10.05.14

Malteser: Mehr Zuwendung in der Pflege nötig - Zum 12. Mai, Tag der Pflege
Zum Internationalen Tag der Pflege am 12. Mai fordern die Malteser mehr Zeit und Geld für die Zuwendung zum Hilfsbedürftigen.
PRESSEMITTEILUNG Malteser Hilfsdienst e.V. 09.05.14

Paritätischer Verband fordert mehr Geld für ambulante Pflegedienste
AERZTEBLATT.DE 08.05.14

Paritätischer fordert Ende der Minutenpflege: Expertise belegt chronische Unterfinanzierung der ambulanten Pflege
Eine chronische Unterfinanzierung der ambulanten Pflege belegt eine aktuelle Expertise des Paritätischen Gesamtverbandes. Die Vergütungen lägen im Durchschnitt um 48 Prozent zu niedrig.
PRESSEMITTEILUNG Paritätischer Gesamtverband 08.05.14

Baden-Württemberg fordert mehr Pflegestützpunkte
AERZTEBLATT.DE 06.05.14

Europäisches Projekt zum rechtzeitigen Zugang zu Versorgungsangeboten bei Demenz
PRESSEMITTEILUNG Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 06.05.14

Forever young: Junges Blut gegen Gehirn-Alterung
Forscher hoffen auf Ansatz zur Behandlung von Demenzerkrankungen
PRESSETEXT.COM 06.05.14

Pflege in Japan: Zuwendung von der Maschine
Von Dorthe Ferber
FRANKFURTER RUNDSCHAU 05.05.14

Pflegeversicherung: Sozialverbände fordern rasche Reform
Deutsches Ärzteblatt 2014; 111(18) 02.05.14

Gröhe will Pflegereform in dieser Legislaturperiode beenden
AERZTEBLATT.DE 02.05.14

Entbürokratisierung in der Pflege: Konkrete Projekte versprechen Entlastung
Ankowitsch, Eugenie; Osterloh, Falk
Viele Pflegekräfte empfinden ihre Dokumentationspflichten als Belastung. Mit Hilfe eines neuen Systems will das Bundesgesundheitsministerium den Aufwand reduzieren. Zudem wollen Heimaufsicht und Krankenkassen bei der Prüfung von Pflegeheimen künftig besser kooperieren.
Deutsches Ärzteblatt 2014; 111(18) 02.05.14

Konzerte für Menschen mit Demenz: Musik als Schlüssel zur inneren Welt
Klinkhammer, Gisela
Das WDR Sinfonieorchester ermöglicht es, an Demenz erkrankten Menschen und ihren Angehörigen speziell auf sie zugeschnittene Konzerte zu besuchen.
Deutsches Ärzteblatt 2014; 111(18) 02.05.14

Zurück zur Presserubrik

Nach oben