Logo Alzheimer-Ethik.e.V.
 
Schriftgröße ändern
Button Seite drucken
Kontakt
Impressum
Sitemap

Presse

Presseschau zu Alzheimer / Demenz im März / April 2012

Stand: 02.05.12, Artikel: 73

April 2012

Gepflegtes Altern
Monika Pilath
Die Regierung will Demenzkranke besserstellen. Die Opposition sieht nur ein "Reförmchen"
DAS PARLAMENT Nr. 18-19 / 30.04.12

"Gute Pflege kostet"
Interview mit Hilde Mattheis, pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fraktion
Die SPD-Abgeordnete plädiert für eine Bürgerversicherung und zeigt sich offen für eine Green Card
DAS PARLAMENT Nr. 18-19 / 30.04.12

Demenz: Die lange Reise ins Vergessen
Götz Hausding
1,2 Millionen Deutsche sind erkrankt. Eine große Herausforderung für Angehörige und Pflegeeinrichtungen
DAS PARLAMENT Nr. 18-19 / 30.04.12

Mehr Geld für Demenzkranke
Monika Pilath
Der Beitragssatz zur sozialen Pflegeversicherung steigt zum 1. Januar 2013 um 0,1 Prozentpunkte
DAS PARLAMENT Nr. 18-19 / 30.04.12

Antipsychotika in Alten- und Pflegeheimen: Mortalität bei Haloperidol-Behandelten am höchsten
Medizinreport: Studien im Fokus
Gulden, Josef
Die Betreuung von Patienten mit Demenz und Verhaltensstörungen in Alten- und Pflegeheimen gehört zu den schwierigsten Problemen der medizinischen Versorgung.
Deutsches Ärzteblatt 2012; 109(17) 27.04.12

Streit um Pflegereform im Bundestag
Berlin – In der ersten Lesung des Pflege-Neuausrichtungsgesetzes (PNG) im Deutschen Bundestag haben sich heute Regierung und Opposition über die Qualität der anstehenden Pflegereform gestritten.
AERZTEBLATT.DE 26.04.12

Manche nennen es Flickwerk
Von Silvia Ottow
Heute wird im Bundestag der viel kritisierte Gesetzentwurf zur Neuausrichtung der Pflegeversicherung beraten
NEUES DEUTSCHLAND 26.04.12

Pflegereform ist eine morsche Brücke mit neuem Anstrich - Pflegebedürftige sind Verlierer im Verteilungskampf
Zu der heutigen ersten Beratung der Pflegereform im Bundestag, erklärt der Geschäftsführende Vorstand der Patientenschutzorganisation Deutsche Hospiz Stiftung, Eugen Brysch, in Berlin:
„Es waren nicht die pflegebedürftigen Menschen, die den Koalitionsvertrag geschrieben haben.
PRESSEMITTELUNG Patientenschutzorganisation Deutsche Hospiz Stiftung 26.04.12

Umfrage: Die meisten wollen über eigene Demenz früh Klarheit
AERZTEBLATT.DE 26.04.12

Frühtest auf Alzheimer entwickelt
Ist die Diagnose bald Jahre vor dem Ausbruch möglich?
DIE WELT 26.04.12

Spahn fordert Durchgreifen gegen Heim-Missstände
AERZTEBLATT.DE 25.04.12

Linksfraktion legt Reformvorschlag zur Pflege vor
Gesundheit/Gesetzentwurf
Berlin: (hib/MPI) Die Fraktion Die Linke setzt sich kurzfristig für eine deutliche Aufstockung der Pflegeleistungen ein.
HIB Heute im Bundestag 25.04.12

Die Qualität der Altenpflege wird besser
Bericht über die Situation von 100.000 Pflegebedürftigen
Von Philipp Neumann
DIE WELT 25.04.12

Satt, aber wundgelegen
PFLEGE I Heimbewohner besser versorgt als vor fünf Jahren. Optimal ist das noch nicht
Simone Schmollack
TAZ 25.04.12

Das Recht auf ein selbstständiges Leben
PFLEGE II Der Ethikrat fordert, die Wünsche von Menschen mit Demenz stärker zu berücksichtigen
TAZ 25.04.12

Pflege von Demenzkranken: Recht auf ein selbstständiges Leben
Der Ethikrat fordert, die Wünsche von Menschen mit Demenz stärker zu berücksichtigen. Dafür sollten „mehr finanzielle Ressourcen als bisher aufgewendet werden“.von Heike Haarhoff
TAZ 25.04.12

Demenz: Alzheimer Gesellschaft begrüßt Ethikrat-Position
AERZTEBLATT.DE 25.04.12

Bahr fordert Zuuzugserleichterungen für ausländische Pflegekräfte
AERZTEBLATT.DE 24.04.12

Qualität der Pflege hat sich verbessert
AERZTEBLATT.DE 24.04.12

Doppelschlag gegen Bahr durch Deutschen Ethikrat und Pflege-Qualitätsbericht
Berlin. Am heutigen Dienstag muss Daniel Bahr einen Doppelschlag einstecken. Nicht die Opposition schickt den Bundesgesundheitsminister bei der ersten Beratung zum Pflegeneuausrichtungsgesetz am Donnerstag auf die Bretter, sondern der Medizinische Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) und der Deutsche Ethikrat mit ihren heute veröffentlichten Berichten zu Demenz und Pflegequalität.
PRESSEMITTELUNG Patientenschutzorganisation Deutsche Hospiz Stiftung 24.04.12

Ermittlungen wegen Betrugs bei häuslicher Krankenpflege
AERZTEBLATT.DE 24.04.12

Regierung will Pflege neu ausrichten
Gesundheit/Gesetzentwurf
Berlin: (hib/MPI) Demenzkranke und ihre Angehörigen sollen nach dem Willen der Bundesregierung vom kommenden Jahr an mehr und bessere Leistungen erhalten. Die Regierung hat dazu einen Gesetzentwurf (17/9369) „zur Neuausrichtung der Pflegeversicherung“ (PNG) vorgelegt, der am Donnerstag, 26. April, in erster Lesung im Bundestag beraten werden soll.
HIB Heute im Bundestag 24.04.12

Neuer Pflegebericht: Wenig Würde, kaum Wert
Von Guido Bohsem
SUEDDEUTSCHE.DE 24.04.12

Unterernährt, wundgelegen, festgeschnallt
Timot Szent-Ivanyi
Noch immer werden Hunderttausende Pflegebedürftige nicht richtig versorgt und betreut. Rund 20 Prozent der Heimbewohner sind in ihrer Freiheit eingeschränkt und werden nicht richtig versorgt.
FRANKFURTER RUNDSCHAU 24.04.12

Altenpflege: Jeder fünfte Heimbewohner eingesperrt
SPIEGEL Online 24.04.12

Krankenkassen bescheinigen Pflegebranche Fortschritte
ZEIT Online 24.04.12

Unterbringung Pflegebedürftiger und Dementer: Krankenkassen stellen Bericht über Zustände in Pflegeheimen vor
FOCUS Online 24.04.12

Qualitätsfortschritte in der Pflege: Medizinischer Dienst veröffentlicht 3. Pflege-Qualitätsbericht
Die Qualität der Pflege in Pflegeheimen und ambulanten Pflegediensten hat sich verbessert. Das zeigt der dritte Pflege-Qualitätsbericht, den der Medizinische Dienst des GKV-Spitzenverbandes (MDS) und der GKV-Spitzenverband am 24. April 2012 in Berlin vorstellten.
GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG GKV-Spitzenverband Medizinischer Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) 24.04.12

Pflegewüste Deutschland: Pflegeheime auf dem Prüfstand
FOCUS Online 24.04.12

Ein Gradmesser der Menschlichkeit
Der Deutsche Ethikrat empfiehlt Investitionen in den Umgang mit Demenzkranken
DOMRADIO 24.04.12

Ethikrat verlangt anderen Umgang mit Demenzkranken
Berlin – Der Deutsche Ethikrat hat einen menschlicheren Umgang mit Demenzkranken gefordert.
AERZTEBLATT.DE 24.04.12

Potenzial von Demenzkranken anerkennen
Der Deutsche Ethikrat wirbt für einen neuen Blick auf Menschen mit Demenz: Die Gesellschaft soll nicht nur die Defizite der Erkrankten sehen - sondern auch das verbleibende Potenzial.
Ärzte Zeitung, 24.04.12

Deutscher Ethikrat: Selbstbestimmung Demenzbetroffener achten und bewahren
Berlin. Der Deutsche Ethikrat stellt heute seine Stellungnahme "Demenz und Selbstbestimmung" vor, mit der er zu einem besseren Verständnis der Situation von Menschen mit Demenz beitragen und Empfehlungen geben will, um einen achtsameren und die Selbstbestimmung wahrenden Umgang mit den Betroffenen zu fördern.
PRESSEMITTEILUNG Deutscher Ethikrat 24.04.12

KBV stellt Konzept zur Versorgung von Heimbewohnern vor
Berlin – Die medizinische Versorgung für Heimbewohner verbessern möchte die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV).
AERZTEBLATT.DE 23.04.12

Katholische und evangelische Kirche eröffnen bundesweite Aktion Woche für das Leben in Freising
Bundesweite Eröffnungsaktion Woche in Freising 21. April 2012
Mit einem feierlichen Gottesdienst im Freisinger Mariendom haben die katholische und die evangelische Kirche in Deutschland die Woche für das Leben 2012 eröffnet.
PRESSEMITTEILUNG DBK und EKD 20.04.12

An einzelnen Neuronen das Fortschreiten der Alzheimer-Erkrankung sichtbar machen
Bei Studien an einem Mausmodell zur Alzheimer-Erkrankung entdeckten Neurowissenschaftler der Technischen Universität München einen Zusammenhang zwischen einem Anstieg von löslichem sowie von plaquebildendem Beta-Amyloid – einem an der Entstehung der Erkrankung beteiligten Markerprotein – und einer Fehlfunktionen in unterschiedlichen Bereichen:
PRESSEMITTEILUNG Technische Universität München 20.04.12

Demenzkranke brauchen bessere Versorgungstrukturen
Zu den aktuellen Studienergebnissen des Zentrums fuer Sozialpolitik "zur Ruhigstellung von Demenzkranken mit Psychopharmaka" der Universitaet Bremen erklaert die stellvertretende Sprecherin der Arbeitsgruppe Gesundheit der SPD-Bundestagsfraktion Hilde Mattheis: Die aktuellen Studienergebnisse der Universitaet Bremen sind erschreckend.
PRESSEMITTEILUNG SPD-Bundestagsfraktion 19.04.12

Im Bundestag notiert: Pflege-Neuausrichtungsgesetz
Gesundheit
Berlin: (hib/MPI) Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen nimmt das geplante Pflege-Neuausrichtungsgesetz unter die Lupe.
HIB Heute im Bundestag 17.04.12

Schweiz: Immer mehr Ältere wollen Beihilfe zum Suizid
AERZTEBLATT.DE 16.04.12

Demenzdorf in Alzey: Im Demenzdorf frei aber stets behütet
Claudia Renner
Ein eigenes Stadtquartier soll Pflegebedürftigen Heimat bieten. Jan Bennewitz, Krankenpfleger und Betriebswirt, ist von der Idee überzeugt. Eine Zusammenfassung.
FRANKFURTER RUNDSCHAU 12.04.12

WHO: Demenzerkrankungen zum Krisenfall erklären
AERZTEBLATT.DE 11.04.12

WHO warnt vor dramatischer Demenz-Ausbreitung
SPIEGEL Online 11.04.12

Dementia cases set to triple by 2050 but still largely ignored
Geneva - Worldwide, nearly 35.6 million people live with dementia. This number is expected to double by 2030 (65.7 million) and more than triple by 2050 (115.4 million).
PRESSEMITTEILUNG WHO 11.04.12

Euthanasie: Wie autonom sind Suizidwillige, Neugeborene und Demente?
Freiburger Medizinethiker Maio fordert Trendumkehr zu einer „Kultur des Beistands und der Sorge“
IMABE 10.04.12

Studiengang Demenz: "Das kann sogar witzig sein"
Architekten, Juristen, Philosophen - sie alle sollen übers Alter nachdenken: An der Privatuni Witten-Herdecke startet der deutschlandweit einmalige Master-Studiengang Demenz. Im Interview erklärt Christel Bienstein, Leiterin der Pflegewissenschaft, warum die Arbeit mit Alten "nicht nur schrecklich" ist.
SPIEGEL Online 06.04.12

Im Bundestag notiert: Pflegestützpunkte
Gesundheit/Kleine Anfrage
Berlin: (hib/HLE) Welche Erkenntnisse die Bundesregierung darüber hat, warum die Mittel für die Anschubfinanzierung der Pflegestützpunkte von fast allen Bundesländern nicht vollständig abgerufen wurden, will die SPD-Fraktion mit einer Kleinen Anfrage (17/9203) von der Bundesregierung erfahren.
HIB Heute im Bundestag 05.04.12

Lebensqualität im Alter - Was leistet die regenerative Medizin?
Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat den diesjährigen Weltgesundheitstag am 7. April unter das Motto „Altern und Gesundheit“ gestellt. Im Fokus steht die steigende Lebenserwartung und deren Konsequenzen für die Gesellschaft und jeden Einzelnen. Was in diesem Kontext die regenerative Medizin leisten kann, darüber gibt Prof. Dr. Frank Emmrich, Direktor des Translationszentrums für Regenerative Medizin der Universität Leipzig, Auskunft.
PRESSEMITTEILUNG Translational Centre for Regenerative Medicine (TRM) Leipzig 04.04.12

Was Hirnstimulation mit dem Charakter macht
Parkinson, Demenz und Zwangsstörungen: Die tiefe Hirnstimulation erfreut sich in der Therapie zunehmender Beliebtheit. Doch woran bislang nur wenige gedacht haben: die Stromstöße verändern auch den Charakter der Patienten.
Ärzte Zeitung, 03.04.12

GKV-Spitzenverband will Pflegenoten verbessern
AERZTEBLATT.DE 02.04.12

IQWiG: Medikamente können Alzheimer Demenz positiv beeinflussen
AERZTEBLATT.DE 02.04.12

Euthanasie: Wie autonom sind Suizidwillige, Neugeborene und Demente?
Freiburger Medizinethiker Maio fordert Trendumkehr zu einer „Kultur des Beistands und der Sorge“
Institut für Medizinische Anthropologie und Bioethik (IMABE) April 2012


März 2012

Nationales Gesundheitsziel "Gesund älter werden" vorgestellt
Berlin. Anlässlich des diesjährigen Weltgesundheitstags am 7. April 2012, hat heute Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr gemeinsam mit Dr. Rainer Hess, dem Vorsitzenden des Ausschusses gesundheitsziele.de, das neue Nationale Gesundheitsziel „Gesund älter werden“ vorgestellt.
Gemeinsame PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit 29.03.12

Sechs Milliarden Euro für bessere Pflege
Die SPD legt ein Konzept für eine umfassende Reform der Pflegeversicherung vor und will hierfür den Beitragssatz erhöhen. Kernstück des Konzepts ist die deutlich bessere Versorgung Demenzkranker.
Stefan Sauer
FRANKFURTER RUNDSCHAU 28.03.12

Kabinett beschließt Pflegereform
AERZTEBLATT.DE 28.03.12

Kabinett beschließt Gesetz zur Neuausrichtung der Pflegeversicherung
Das Bundeskabinett hat heute den Entwurf eines Gesetzes zur Neuausrichtung der Pflegeversicherung (Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz – PNG) beschlossen.
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit 28.03.12

Alles für den Augenblick
Niederländisches Demenzdorf Hogewey
Aus Amsterdam berichtet Barbara Hans
SPIEGEL Online 28.03.12

Zahlreiche Demenzkranke bekommen zu Unrecht Psychopharmaka
Berlin – In Deutschland müssen jedes Jahr fast eine Viertelmillion Menschen Psychopharmaka schlucken, ohne dass damit wirksam Krankheiten behandelt werden.
AERZTEBLATT.DE 26.03.12

Kampf gegen den Fluch des Alters
Alzheimer: Forscher am UKE suchen neue Medikamente gegen das langsame Vergessen Von Gisela Schütte
DIE WELT 26.03.12

Wenn Pillen die Pflege ersetzen
Die Behandlung Demenzkranker ist arbeitsintensiv und teuer. Viele Pflegeheime setzen deshalb ihre Bewohner mit starken Psychopharmaka außer Gefecht
Von Anette Dowideit
WELT AM SONNTAG 25.03.12

"Chemische Gewalt" gegen alte Leute
Tausende Demenzkranke in Deutschland werden mit Psychopharmaka ruhiggestellt - weil das Geld und Personal spart
Von Anette Dowideit
WELT AM SONNTAG 25.03.12

Dazwischen keine relevanten Artikel gefunden.

Bewusstsein für Mangelernährung von Senioren noch zu gering
AERZTEBLATT.DE 15.03.12

Pflegenotstand ist Realität
Berlin – Als "paradox" hat der Bundesverband Pflegemanagement die Diskussion um die Überschüsse in der gesetzlichen Kranken­versicherung (GKV) bezeichnet.
AERZTEBLATT.DE 14.03.12

Das Helfen lernen
Kurse unterstützen Angehörige von Menschen mit Demenz, mit der Krankheit umzugehen
Silke Offergeld
FRANKFURTER RUNDSCHAU 09.03.12

Pflegekurse sind oft zu medizinisch
Interview mit Prof. Frank Weidner
Ein Experte kritisiert den geringen Alltagsbezug vieler Kurse für pflegende Angehörige.
FRANKFURTER RUNDSCHAU 09.03.12

Gewalterfahrung von Patienten: Wenn der Hausarzt Zeuge wird
Banaschak, Sibylle; Rothschild, Markus Alexander
Ob im familiären Umfeld oder bei der Versorgung von Menschen in Einrichtungen: Gewalt ist keine Seltenheit. Der Hausarzt ist oft erster Ansprechpartner. Aber auch wenn Patienten Verletzungen aus Schuld- oder Schamgefühlen vor Dritten verbergen möchten, sollte der Arzt reagieren.
Deutsches Ärzteblatt 2012; 109(10) 09.03.12

Überblick zur problematischen Medikation im Alter
Berlin/Köln – Kennzahlen zur Verordnung potenziell inadäquater Medikation (PIM) für ältere Menschen stellt ab sofort das Zentralinstitut für die kassenärztliche Versorgung (ZI) zusammen mit der PMV-Forschungsgruppe der Universität Köln zur Verfügung.
AERZTEBLATT.DE 06.03.12

Verbände kritisieren Betrugsvorwürfe gegen Pflegedienste
AERZTEBLATT.DE 05.03.12

So gibt es Hilfe bei der Pflege
Wer einen Hilfsbedürftigen umsorgt, investiert nicht nur Zeit und Nerven, sondern auch viel Geld. Was die wenigsten wissen: Bestimmte Aufwendungen können steuerlich geltend gemacht werden. Ein Überblick
Silke Becker
WELT AM SONNTAG 04.03.12

Kein Job, mit dem man punkten kann
Der neue Pflegebeirat nimmt mit dem Patientenbeauftragten Zöller, CSU, seine Arbeit auf. Für eine wirkliche Verbesserung der Situation demenzkranker Menschen verweigert die Koalition das Geld
TAZ 02.03.12

Alte sind die neuen Zivis
Boom beim Freiwilligendienst
Mehr Bewerber als Stellen - damit hatte man beim Bundesfreiwilligendienst nicht gerechnet.
SPIEGEL Online 02.03.12

Neuer Pflegebeirat nimmt seine Arbeit auf
AERZTEBLATT.DE 01.03.12

Startschuss für den Expertenbeirat zur Ausgestaltung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs
Heute findet in Berlin auf Einladung von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr die konstituierende Sitzung des „Expertenbeirates zur konkreten Ausgestaltung eines neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs“ statt.
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit 01.03.12

Morbus Alzheimer: Enzym-Blockade könnte kognitive Funktionen verbessern
AERZTEBLATT.DE 01.03.12

Proteine in schlechter Form: Morbus Alzheimer könnte eine prionenähnliche Erkrankung sein
AERZTEBLATT.DE 01.03.12

Zurück zur Presserubrik

Nach oben