Logo Alzheimer-Ethik.e.V.
 
Schriftgröße ändern
Button Seite drucken
Kontakt
Impressum
Sitemap

Presse

Presseschau zu Alzheimer / Demenz und Pflege im Juli / August 2014

Stand: 05.09.14, Artikel: 54

August 2014

Demenz in Krankenhäusern ist ein großes Problem
Studie zur Pflege älterer Patienten
TAGESSPIEGEL 31.08.14

Leben oder sterben lassen?
Jan Guldner
Die Patientenverfügung garantiert auch dann die medizinische Selbstbestimmung, wenn keine Willensäußerung mehr möglich ist. Doch falsche Formulierungen können das Dokument schnell unwirksam machen
DIE WELT 31.08.14

Pflege-Studie: Demenz in Krankenhäusern immer größeres Problem
AERZTEBLATT.DE 29.08.14

Pflege-Thermometer 2014 untersucht Demenzversorgung in bundesdeutschen Krankenhäusern
Die bislang größte Befragung weist auf gravierende Mängel hin
PRESSEMITTEILUNG Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (dip) 29.08.14 (PDF-Format)

Magnetfeld stimuliert Gedächtnis
AERZTEBLATT.DE 29.08.14

Hirnstimulation verbessert Gedächtnisleistung
Freiwillige Probanden schnitten bei Tests 30 Prozent besser ab
PRESSETEXT.COM 29.08.14

Warum Schlafmangel zum Morbus Alzheimer führen kann
AERZTEBLATT.DE 28.08.14

Altersgerechter Umbau von Wohnungen entlastet private und öffentliche Haushalte
Die Versorgung von Pflegebedürftigen mit altersgerechten Wohnungen entlastet öffentliche und private Haushalte bei den Pflege- und Unterbringungskosten. 5,2 Mrd. Euro könnten jährlich durch den altersgerechten Umbau von Wohnungen eingespart werden. Davon entfielen 2,2 Mrd. Euro auf die privaten Haushalte und 3 Mrd. Euro auf die staatlichen Träger der Pflegeversicherung und der Sozialhilfe. Das geht aus einer vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) veröffentlichten Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) hervor.
PRESSEMITEILUNG Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) 27.08.14

Soziale Dienste fordern leichtere Zuwanderung für ausländische Pflegekräfte
AERZTEBLATT.DE 26.08.14

Reden wir über die Ängste!
Von Christian Petzold
Viele alte Menschen wollen möglichst unauffällig sterben, niemandem zur Last fallen. Um Fragen rund um das Sterben zu diskutieren, lud die „Abteilung Krumme Lanke“ der SPD in das Klubhaus von Hertha 03 Zehlendorf.
TAGESSPIEGEL 22.08.14

E-Book gegen Stress und Überforderung
Der Psychologe Hans-Wolfgang Hoefert spricht im Zusammenhang von Selbstmanagement und Versorgung von Menschen mit Demenz von einem "anarchistischen Element", welches mit üblichen Regeln und Routinen in der Pflege nicht vereinbar ist. Das stellt das Selbstmanagement vor besondere Herausforderungen.
PRESSEMITTEILUNG Private Universität Witten/Herdecke gGmbH 18.08.14

Alzheimer: Studien zeigen Einfluss des Epigenoms
AERZTEBLATT.DE 18.08.14

Epigenetik spielt bei Alzheimer tragende Rolle
Wissenschaftler identifizieren bei Proben eine Reihe relevanter Gene
PRESSETEXT.COM 18.08.14

Synapsen-Defekte können mentale Erkrankungen auslösen
AERZTEBLATT.DE 18.08.14

Die Pflege hat keine Zeit zu verlieren
Demenzkranke müssen schnell die gleichen Leistungen wie andere Pflegebedürftige bekommen. Aber offenbar will die Bundesregierung die Pflegereform verschleppen
Von Dietmar Erdmeier
TAZ 16.08.14

Schlagloch Pflegeheime: Wie wollen wir sterben?
Sterbehilfe muss geregelt werden. Wichtiger aber wäre eine Debatte über die bessere Ausstattung von Pflegeheimen – und unseren Anteil daran.
Kommentar von Mathias Greffrath
TAZ 13.08.14

Senioren haben ein Wohnungsproblem
Die meisten Häuser sind nicht altersgerecht. Oft fehlen Fahrstühle, Duschen und breite Türen Von Norbert Schwaldt
DIE WELT 13.08.14

Was Vitamin-D-Mangel mit Demenz zu tun hat
In einer Studie unter mehr als 1000 Senioren fällt beides auffallend häufig zusammen. Doch die Analyse ist umstritten
Von Julika Meinert
DIE WELT 13.08.14

Ein neues Menschenbild für die Pflege
Von Hilde Mattheis
Die jetzt geplante Reform ist nur ein erster Schritt. Wir brauchen einen echten Systemwechsel und wesentlich mehr Personal. Ein Gastbeitrag.
FRANKFURTER RUNDSCHAU 12.08.14

Fixierungen im Pflegeheim: Gesundheitsminister müssen Druck auf den MDK ausüben
Berlin. "Bundesweit feiern die Landesregierungen die sinkende Zahl der genehmigten Fixierungen in Pflegeeinrichtungen als ihre Erfolge. Doch die Minister schmücken sich mit fremden Federn.
PRESSEMITTEILUNG Deutsche Stiftung Patientenschutz 12.08.14

EU-Projekt RTPC stellt 'Luft nach oben' bei der Qualität der Pflege von Menschen mit Demenz fest
EU-weit könnte mindestens ein Viertel der Menschen, die derzeit aufgrund einer Demenz ins Pflegeheim ziehen, mit der entsprechenden Unterstützung durch ambulante Dienste adäquat zu Hause versorgt werden. Das ist ein zentrales Ergebnis einer Studie, die die Universität Witten/Herdecke (UW/H) zusammen mit den Universitäten in Lund (Schweden), Maastricht (Niederlande), Manchester (England), Tartu (Estland), Toulouse (Frankreich), Turku (Finnland) und dem Hospital Clinic of Barcelona (Spanien) durchgeführt hat.
PRESSEMITTEILUNG Private Universität Witten/Herdecke gGmbH 12.08.14

Mit Sensoren gegen die Dehydration
Insbesondere ältere Menschen sind - verstärkt in den Sommermonaten - der Gefahr einer Dehydration ausgesetzt. Die geringe Flüssigkeitsaufnahme beeinträchtigt die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit und kann im schlimmsten Fall zum Tod führen. Vor diesem Hintergrund haben sich Studierende des interdisziplinären Master-Studiengangs Barrierefreie Systeme (BaSys) der Frankfurt University of Applied Sciences mit möglichen Methoden beschäftigt, die aufgenommene Flüssigkeitsmenge zu erfassen.
PRESSEMITTEILUNG Fachhochschule Frankfurt (Main) 11.08.14

"Dem freien Markt geopfert"
Mehr Pflege-Missstände könnten durch Netzwerke und Mut zur Anzeige aufgeklärt werden - nicht aber die Ursachen dafür, sagt Pflege-Aktivist Reinhard Leopold
Interview Simone Schnase
TAZ 08.08.14

Kommunale Pflegeeinrichtungen fordern mehr freiwillige Helfer
AERZTEBLATT.DE 07.08.14

Neue US-Studie: Vitamin D könnte Demenzrisiko reduzieren
Von Irene Berres
Je weniger Vitamin D ältere Menschen im Blut haben, desto häufiger erkranken sie an einer Demenz: Diesen Zusammenhang zeigt eine aktuelle Studie aus den USA.
SPIEGEL Online 07.08.14

Studie sieht Vitamin D-Mangel als Demenzrisiko
AERZTEBLATT.DE 07.08.14

Saarland will unter jungen Migranten für Pflegeberufe werben
AERZTEBLATT.DE 05.08.14

Pflegende Angehörige: Den Fokus verschieben
Richter-Kuhlmann, Eva
Während in der Pflegediskussion die Bedürfnisse von Pflegebedürftigen im Mittelpunkt stehen, bleiben die psychischen und physischen Belastungen von pflegenden Angehörigen oft unbeachtet. Die KBV möchte das ändern.
Deutsches Ärzteblatt 2014; 111(31-32) 04.08.14

Ethik der Medizintechnik: Der überwachte Patient
Krüger-Brand, Heike E.
Medizintechnische Überwachungsmöglichkeiten werfen ethische und rechtliche Fragen auf, insbesondere wenn sie zur Betreuung älterer und kranker Personen genutzt werden.
Deutsches Ärzteblatt 2014; 111(31-32) 04.08.14

SPD will Pflegehilfen auch für Freunde
Von Timot Szent-Ivanyi
FRANKFURTER RUNDSCHAU 03.08.14

SPD will bezahlte Pflege-Auszeit erweitern
AERZTEBLATT.DE 03.08.14


Juli 2014

Spanische Pfleger beklagen Knebelverträge
Von Theresa Münch
TAGESSPIEGEL 31.07.14

Spanische Pfleger in Deutschland: Wer zurück will, muss zahlen
SPIEGEL Online 30.07.14

Präventive Hausbesuche sollen Pflegebedürftigkeit vorbeugen
Stuttgart – Ein Modellprojekt in Baden-Württemberg soll erproben, ob präventive Hausbesuche Pflegebedürftigkeit bei älteren Menschen vorbeugen.
AERZTEBLATT.DE 30.07.14

Ein Pro und Contra zu Pflegenoten
Berlin – Auf Grundlage der Pflegetransparenz-Vereinbarungen prüft der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) seit fünf Jahren Pflegeeinrichtungen und vergibt Noten. Fast ebenso lange ist diese Bewertung in der Kritik, da sie nicht die tatsächliche Pflegequalität abbilde.
AERZTEBLATT.DE 28.07.14

Rheinland-Pfalz möchte Pflegeberufe attraktiver machen
AERZTEBLATT.DE 24.07.14

Industrieroboter "Baxter" kann Patienten pflegen
Experten hoffen auch auf Einsetzbarkeit in Medizin und im Weltraum
PRESSETEXT.COM 24.07.14

Sozialverband: „Pflegestärkungsgesetz ist nur eine halbe Sache“
AERZTEBLATT.DE 22.07.14

58.300 Jugendliche haben 2012 eine Ausbildung in einem Pflegeberuf begonnen
PRESSEMITTEILUNG Statistisches Bundesamt (Destatis) 22.07.14

Gröhe: Zweite Beitragserhöhung zur Pflegeversicherung erst 2017
AERZTEBLATT.DE 21.07.14

Studie: Apps sind hilfreich für Menschen mit Demenz
In einem Berliner Seniorenwohnheim wurde in einer Pilotstudie erstmalig untersucht, welchen Nutzen Tablet-Anwendungen, wie Quizspiele oder Buchstabenrätsel, in der Beschäftigung und Therapie von demenziell erkrankten Bewohnern haben können.
Deutsches Ärzteblatt 2014; 111(29-30) 21.07.14

Studie empfiehlt Alzheimer-Prävention
London – Rund ein Drittel aller Alzheimer-Erkrankungen könnte durch modifizierbare Risikofaktoren verursacht werden.
AERZTEBLATT.DE 15.07.14

Ein Drittel aller Alzheimer-Fälle verhinderbar
Mehr Sport, weniger Rauchen und Kampf gegen Übergewicht wichtig
PRESSETEXT.COM 15.07.14

Wirtschaftsinstitut kritisiert Reformpläne zur Pflege
AERZTEBLATT.DE 14.07.14

Kosten der Demenzpflege im Heim oder zu Hause im Vergleich
Witten – Die Pflege von Menschen mit Demenz ist in einem Heim nahezu doppelt so teuer wie die Pflege zu Hause.
AERZTEBLATT.DE 14.07.14

Der 'Zeiträuber Pflegedokumentation' muss gebändigt werden
Zur 5. Sitzung des Lenkungsgremiums der Projektes "Effizienzsteigerung der Pflegedokumentation" am 9. Juli 2014 erklärt Staatssekretär Karl-Josef Laumann, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung: "Falsch ist, wenn Pflegekräfte wie in vielen Einrichtungen bisher fast jede Tätigkeit dokumentieren, zumal wenn sie Routine ist. Dann wird Dokumentation überflüssig, als Zeiträuber empfunden.
PRESSEMITTEILUNG des Patientenbeauftragten und Pflegebevollmächtigten der Bundesregierung 10.07.14

Bluttest auf Alzheimer rückt näher
AERZTEBLATT.DE 09.07.14

Onlineportal soll Gewalt in der Pflege vorbeugen
AERZTEBLATT.DE 07.07.14

Bundestag: Streit um erstes Pflegestärkungsgesetz
Berlin – Der Bundestag hat heute in erster Lesung das „Fünfte Sozialgesetzbuch XI-Änderungsgesetz“ beraten, das erste von zwei in dieser Legislaturperiode geplanten Pflegestärkungsgesetzen.
AERZTEBLATT.DE 04.07.14

Hermann Gröhe: „Klares Signal für eine gute Pflege in Deutschland.“
Pflegestärkungsgesetz I nimmt erste parlamentarische Hürde
Der Bundestag hat heute in erster Lesung das erste von zwei Pflegestärkungsgesetzen beraten, durch die die Situation in der Pflege in dieser Wahlperiode verbessert werden soll:
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit BMG 04.07.14

Gesundheitsministerin will Inklusion auch in Pflegeeinrichtungen
AERZTEBLATT.DE 03.07.14

Linke will Pflege neu ausrichten
Gesundheit/Antrag
Berlin: (hib/PK) Die gesetzliche Pflegeversicherung muss nach Ansicht der Fraktion Die Linke ganz neu aufgestellt und finanziell besser untersetzt werden.
HIB Heute im Bundestag 03.07.14

KBV will pflegende Angehörige in den Fokus rücken
Berlin – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) hat heute in Berlin ein neues Versorgungskonzept für pflegende Angehörige vorgestellt, das sie im Rahmen ihrer Vertragswerkstatt auf Grundlage des §73c SGB V entwickelt hat.
AERZTEBLATT.DE 01.07.14

Zurück zur Presserubrik

Nach oben