Logo Alzheimer-Ethik.e.V.
 
Schriftgröße ändern
Button Seite drucken
Kontakt
Impressum
Sitemap

Presse

Presseschau zu Alzheimer / Demenz im Januar / Februar 2012

Stand: 06.03.12, Artikel: 118

Februar 2012

Ärzte kritisieren mobile Sterbehilfe-Teams in den Niederlanden
Osnabrück – Die deutschen Ärzte kritisieren die für den 1. März geplante Einführung mobiler Sterbehilfe-Teams in den Niederlanden.
AERZTEBLATT.DE 29.02.12

Montgomery: Ärzte wollen den Tod nicht zuteilen
Berlin. „Wir wollen den Tod zulassen, wenn die Zeit da ist, wir wollen ihn aber nicht zuteilen“, sagte der Präsident der Bundesärztekammer, Dr. Frank Ulrich Montgomery, in einem Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung (29.02.2012).
MITTEILUNG Bundesärztekammer 29.02.12

Bahr rechnet mit stabilen Pflegefinanzen mindestens bis 2015
AERZTELATT.DE 27.02.12

"Wer wir sind, hat mit Erinnern zu tun"
Demenz ist nicht nur ein medizinisches Problem, sondern eines unserer Gesellschaft, unserer Kultur
Interview Waltraud Schwab
TAZ 25.03.12

Sterbehilfe in den Niederlanden: Tod frei Haus
Klinkhammer, Gisela
Sechs sogenannte mobile Teams aus Den Haag können ab dem 1. März in den Niederlanden landesweit ambulante Sterbehilfe leisten.
Deutsches Ärzteblatt 2012; 109(8) 24.02.12

Wohnen im Alter: Gut versorgt im Quartier
Krüger-Brand, Heike E.
Auch bei Krankheit und Pflegebedürftigkeit wollen ältere Menschen zu Hause in ihrer vertrauten Umgebung wohnen bleiben. Erst allmählich entstehen jedoch Modelle und Infrastrukturen, die dies ermöglichen.
Deutsches Ärzteblatt 2012; 109(8) 24.02.12

Liebe in Zeiten von Alzheimer
Wenn Renate Messerschmidt ihren Ehemann im Heim besucht, sitzt eine andere Frau neben ihm. Küsst ihn, streichelt seine Hand. Sie heißt Frieda, auch sie ist dement. Und verliebt. Was ist das jetzt: eine Dreiecksgeschichte? Eine Patchworkfamilie?
Ursula Ott
CHRISMON 24.02.12

Demenz: Haloperidol gefährlicher als andere Neuroleptika?
Boston – Der Einsatz von Neuroleptika ist bei Demenzpatienten mit einem erhöhten Sterberisiko verbunden.
AERZTEBLATT.DE 24.02.12

Demenz: Antipsychotika erhöhen Sterberisiko
Medikamente sollten nicht ohne Notwendigkeit eingesetzt werden
PRESSETEXT.COM 24.02.12

Alzheimer: Behandlungsansatz mit Insulin denkbar
Blutzucker relevant - Gemeinsamkeiten mit Diabetes-Typ II aufgedeckt
PRESSETEXT.COM 22.02.12

Freiwillig und wohl überlegt
Eine "Lebensende-Klinik" will Patienten mit "aussichtslosem und untragbarem Leiden" auf deren Wunsch im eigenen Heim töten. Die niederIändische Initiative rechnet mit 1.000 Anfragen jährlich
von Gunda Schwantje
TAZ 20.02.12

Auch Finanzministerium kritisiert Bahrs Pflege-Entwurf
AERZTEBLATT.DE 17.02.12

Pflegereform: Von der Leyen sagt nein
Bundesarbeitsministerin will nicht zustimmen: Folgen für Sozialkassen nicht "geklärt"
TAZ 17.02.12

Webportale: Pflegeheimsuche und Erfahrungsberichte
Deutsches Ärzteblatt 2012; 109(7) 17.02.12

Alte Menschen nicht technikfeindlich
Köln – Technische Systeme werden bei der medizinischen und pflegerischen Betreuung von alten Menschen immer wichtiger. Sie helfen den Betroffenen, länger selbstbestimmt in ihrem gewohnten Alltag zu leben.
AERZTEBLATT.DE 17.02.12

Was tun gegen den Personalmangel in Pflegeberufen?
Im Forschungsprojekt ZUKUNFT:PFLEGE erarbeiten Bremer Wissenschaftler Lösungsstrategien für die ambulante Pflege.
PRESEMITTEILUNG (IDW) Universität Bremen 17.02.12

Pflegereform: Von der Leyens Ministerium attackiert Bahr
AERZTEBLATT.DE 16.02.12

Von der Leyen straft Bahr Lügen
Der Totalverriss aus dem Hause von der Leyen ist eine Bankrotterklärung auf der ganzen Linie und bestätigt: Es gibt Alternativen zu Bahrs sogenannter Pflegereform.
PRESSEMITTEILUNG Die Linke. im Bundestag 16.02.12

Verbände fordern grundlegende Pflegereform
Gewerkschaften, Sozialverbände und Verbraucherschützer wollen mit einem „Bündnis für gute Pflege“ Druck auf die Bundesregierung ausüben. Deren Pläne zu einer Pflegereform greifen aus Sicht des Bündnisses zu kurz.
HANDELSBLATT.COM 14.02.12

Neues Pflegebündnis kritisiert Pflegereform
Berlin - Gewerkschaften sowie Sozial-, Wohlfahrts- und Verbraucherverbände haben heute in Berlin die Gründung des „Bündnisses für gute Pflege“ bekannt gegeben.
AERZTEBLATT.DE 14.02.12

Bündnis für gute Pflege gegründet
Berlin. „Wir können und wollen die Situation in der Pflege nicht mehr länger hinnehmen“, erklären das AWO Vorstandsmitglied Brigitte Döcker, DGB Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach und der Präsident des Sozialverbandes Deutschland Adolf Bauer im Namen der zehn Partner aus Selbsthilfe und Verbrauchervertretungen, Sozial- und Wohlfahrtsverbänden und Gewerkschaften und Berufsverbänden im Rahmen ihrer heutigen Pressekonferenz zur Gründung des Bündnisses für GUTE PFLEGE.
PRESSEMITTEILUNG Bündnis für gute Pflege 14.02.12

Bündnis für gute Pflege

Das Alzheimer-Geschäft
Wie die Pharma-Industrie mit umstrittenen Medikamenten Kasse macht
REPORT Mainz aus der Sendung vom Dienstag, 14.02.12 ARD

Innovative technische Lösungen für die medizinische Pflege in einer alternden Gesellschaft
Ende Januar konnten Wissenschaftler der Hochschule Harz beim 5. Deutschen AAL-Kongress in Berlin erstmals zwei innovative Projekte vorstellen. Der Leitkongress für altersgerechte, häusliche Assistenzsysteme (engl. Ambient Assisted Living) stellte in diesem Jahr „Technik für ein selbstbestimmtes Leben“ in den Mittelpunkt.
PRESSEMITTEILUNG Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH) 14.02.12

Mehr als 1,35 Millionen haben nichts vom Pflegeneuausrichtungsgesetz - Koalitionsvertrag löst sich bei der Pflegereform in Luft auf
Berlin. "Der Entwurf für das Pflegeneuausrichtungsgesetz klammert 1,35 Millionen pflegebedürftige Menschen komplett aus", beklagt der Geschäftsführende Vorstand der Patientenschutzorganisation Deutsche Hospiz Stiftung, Eugen Brysch, anlässlich der heutigen Verbändeanhörung zum Referentenentwurf des Pflegeneuausrichtungsgesetzes.
PRESSEMITTEILUNG Patientenschutzorganisation Deutsche Hospiz Stiftung 13.02.12

Pflegereform ohne tragfähige Finanzierung
Berlin - Als halbherzig und unzureichend bewertet der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) den Gesetzentwurf des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) zur Pflegereform. "Demenzkranke bleiben unzureichend versorgt und die Finanzierung steht auf wackeligen Füßen", kritisiert Evelyn Schmidtke, Leiterin des Fachbereichs Gesundheit und Ernährung.
PRESSEMITTEILUNG vzbv Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. 13.02.12

Immer mehr Pflegebedürftige
Monika Pilath
Derzeit erhalten rund 2,42 Millionen Menschen Leistungen aus der Pflegeversicherung.
DAS PARLAMENT Nr. 7 / 13.02.12

Pflegebeirat nimmt Anfang März offiziell Arbeit auf
AERZTEBLATT.DE 13.02.12

Soziale Dienste fordern Greencard für ausländische Pflegekräfte
AERZTEBLATT.DE 13.02.12

Arbeitszeitgesetz gilt auch für Pflegepersonal in Privathaushalten
Arbeit und Soziales/Antwort
Berlin: (hib/CHE) Auch für ausländische Pflegekräfte, die in Privathaushalten arbeiten, gilt das Arbeitszeitgesetz (AZG). Das betont die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/8373) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (17/8193).
HIB Heute im Bundestag 13.02.12

Alzheimer gestoppt: Wirkstoff Bexaroten im Tierversuch erfolgreich.
Von Carsten Meinke
TAGESSPIEGEL 13.02.12

Wenn Pflege zum Luxus wird
Miriam Zerbel
Die Zahl Demenzkranker steigt auch in Bayern stark an. Doch schon heute fehlen 4000 Pfleger, warnen die Verantwortlichen. Der Beruf ist einfach zu unattraktiv
WELT AM SONNTAG 12.02.12

Kassen drängen auf neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff
AERZTEBLATT.DE 10.02.12

Ein bisschen mehr für die Pflege
AOK und DGB finden Bahrs Reform zu unambitioniert
Philipp Neumann
DIE WELT 10.02.2012

Schavan: Wir müssen bei der Demenzforschung schneller als bisher voran kommen
MITTEILUNG Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF 10.02.12

Morbus Alzheimer: Krebsmedikament beseitigt Amyloide aus Mäusehirnen
AERZTEBLATT.DE 10.02.12

Krebsmedikament wirkt gegen Alzheimer-Symptome
In Mäusen konnte ein Arzneimittel Eiweißablagerungen im Gehirn bekämpfen – die Hauptmerkmale von Alzheimer. Ob sich das auf den Menschen übertragen lässt, ist fraglich.
Von Franziska Draeger
ZEIT Online 10.02.12

Test für frühere Alzheimer Diagnose
Frankfurt – Ein neuer Test für Eiweiß-Aggregate von beta-Amyloid im Liquor soll helfen, eine Alzheimer Demenz früher zu erkennen.
AERZTEBLATT.DE 10.02.12

Die Scham des Pflegers über das Elend der Patienten
Sebastian Stoll
WELT Online 09.02.12

Alzheimer: Tiefe Hirnstimulation verbessert Gedächtnisleistung
Los Angeles – Die tiefe Hirnstimulation des entorhinalen Cortex kann die Merkfähigkeit deutlich steigern. Dies zeigen Experimente an sieben Epilepsie-Patienten im New England Journal of Medicine (2012; 366: 502-510).
AERZTEBLATT.DE 09.02.12

Verbesserung des Gedächtnisses durch Tiefenhirnstimulation
Kalifornische Wissenschaftler sehen in einer künftigen Neuroprothese ein Mittel zum besseren Lernen und zur Behandlung von Alzheimer-Patienten
TELEPOLIS 09.02.12

Rund 2,42 Millionen Menschen erhalten Leistungen aus der Pflegekasse
Gesundheit/Unterrichtung
Berlin: (hib/MPI) Derzeit erhalten rund 2,42 Millionen Menschen Leistungen aus der Pflegeversicherung. Wie aus dem Fünften Bericht über die Entwicklung der Pflegeversicherung hervorgeht, der jetzt als Unterrichtung der Bundesregierung (17/8332) vorliegt, betrifft dies zirka 2,29 Millionen Menschen in der sozialen und rund 142.000 Menschen in der privaten Pflegeversicherung.
HIB Heute im Bundstag 08.02.12

Bahr verteidigt Pflege-Wohngemeinschaften
AERZTEBLATT.DE 08.02.12

Bahr: Pflege-WGs sind "ein zusätzliches Angebot"
FDP-Politiker Daniel Bahr will eine Alternative zum Pflegeheim fördern
Daniel Bahr im Gespräch Silvia Engels
DEUTSCHLANDFUNK 08.02.12

Verbesserung bei Aufwandsentschädigung und Steuerfreibetrag für ehrenamtliche Betreuer
Petitionsausschuss
Berlin: (hib/HAU) Der Petitionsausschuss spricht sich für eine Verbesserung der Aufwandsentschädigung sowie des Steuerfreibetrages für ehrenamtliche Betreuer „im Rahmen des finanziell Machbaren“ aus.
HIB Heute im Bundstag 08.02.12

Durch Assauer ermutigt: Gesundheitsminister Bahr plädiert für Billig-Pflege als Lösung
FAZ.NET Blog Biopolitik 07.02.12

Pflege: Gesundheitsminister will Wohngemeinschaften fördern
AERZTEBLATT.DE 07.02.12

Arbeitgeber fordern erleichterte Zuwanderung für Pflegefachkräfte
AERZTEBLATT.DE 07.02.12

Studie: Angehende Pflegefachkräfte sind in der Demenzbetreuung nicht ausreichend ausgebildet
Institut für Public Health und Pflegeforschung (IPP) der Universität Bremen hat bundesweit alle Kranken- und Altenpflegeschulen sowie rund 2.500 Pflegeauszubildende befragt / Projekt wurde mit dem Schönwald-Preis ausgezeichnet
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Universität Bremen 07.02.12

Unzureichende Behandlungs- und Versorgungsqualität von Demenzkranken angeprangert
Wiehl – Experten haben die unzureichende Behandlungs- und Versorgungqualität von Demenzkranken in Deutschland kritisiert.
AERZTEBLATT.DE 07.02.12

Demenz: Rauchen beschleunigt kognitiven Abbau im Alter
London – Viele Raucher glauben, dass Nikotin kurzfristig ihre Konzentration- und Lernfähigkeit steigert. Langfristig beschleunigt der Abusus jedoch eher den geistigen Abbau.
AERZTEBLATT.DE 07.02.12

Ein Leben mit dem Vergessen
Helga Rohra war 54, als sie die Diagnose Demenz erhielt. Jetzt ist sie als Lobbyistin in eigener Sache unterwegs
WELT AM SONNTAG 05.02.12

"Wir wissen nicht, was sie fühlen"
Der Schauspieler Harald Juhnke litt unter einer Demenzerkrankung. Sein Sohn Peer erlebte mit, wie er innerhalb weniger Monate rasant abbaute
WELT AM SONNTAG 05.02.12

50 Fakten über Alzheimer
Sie wird Volkskrankheit genannt und betrifft Millionen. Als Betroffene, als Angehörige. Tausende Wissenschaftler beschäftigen sich mit ihr. Wie verändert sie den Erkrankten? Und warum? Wann wird es Hilfe geben? Einige Antworten von Pia Heinemann
WELT AM SONNTAG 05.02.12

Inge Jens: Staat geht mit Demenzkranken empörend um
Ärzte Zeitung online, 05.02.12

Medikamente für Senioren: Alt, krank und falsch behandelt
SUEDDEUTSCHE.DE 03.02.12

Pflegereform: Mehr Geld für Demenzkranke
Osterloh, Falk
Nach langem Ringen in der Koalition liegt nun ein erster Entwurf der Pflegereform vor. Vor allem Demenzkranke sollen bessergestellt werden, aber auch Heimärzte.
Deutsches Ärzteblatt 2012; 109(5) 03.02.12

Lebensqualität trotz Alzheimer
Die Diagnose Alzheimer ist für die Betroffenen und ihre Angehörigen ein großer Schock. Medienberichte wie aktuell im Fall Rudi Assauer skizzieren ein schreckliches Bild
PRESSEMITTEILUNG Katholische Stiftungsfachhochschule München 03.02.12

Neurologie: Forscher senden Live-Bilder aus Mäusehirn
Göttinger Physiker haben eine physikalische Grenze überschritten, die als unüberwindbar galt: Sie blicken in die Gehirnzellen lebender Mäuse - und schauten den Tieren quasi beim Denken zu.
SPIEGEL Online 03.02.12

Bürokratie und mangelnde Vergütung erschweren Versorgung von Heimbewohnern
München – Die Betreuung der Menschen in ihrer letzten Lebensphase würdig zu gestalten, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe.
AERZTEBLATT.DE 02.02.12

Pflegende Angehörige geraten beruflich ins Hintertreffen
AERZTEBLATT.DE 02.02.12

"Entscheidungen werden verweigert"
Gernot Kiefer vom Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen über die Pflegeversicherung, ihre Finanzierung und den Begriff Bedürftigkeit.
TAGESSPIEGEL 02.02.12

Alzheimer: Assauers Nachspielzeit
Kommentar von Rüdiger Schaper
Es ist berührend, wie der ehemalige Schalke-Manager mit seiner Erkrankung in die Offensive geht, denn nicht jeder traut sich das. Wenn es einen wie Rudi Assauer erwischt, dann wissen es alle. Dann fallen Tabus.
TAGESSPIEGEL 02.02.12

Demenz: Alzheimer breitet sich infektionsartig im Hirn aus
SPIEGEL Online 02.02.12

Alzheimer-Protein "springt" von Zelle zu Zelle
AERZTEBLATT.DE 02.02.12

Ministerin Steffens: Wer eine menschliche Pflege will, darf das Problem "Gewalt in der Pflege" nicht ausblenden
Gewalt in der Pflege - das ist immer noch ein weitgehend mit Tabu belegtes Thema. Gewalt in der Pflege hat viele Ursachen - umfassende und nachhaltige Lösungen fehlen.
PRESSEMITTEILUNG Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen 01.02.12

Pflege: Mehr Qualität mit Selbstvertrauen
Um eine hohe Pflegequalität zu sichern, reicht es nicht aus, sich lediglich an die Vorgaben zu halten. Die Eigeninitiative der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist der Schlüssel für ein erfolgreiches Pflegemanagement. Mangelndes Selbstvertrauen der Beschäftigten steht dem jedoch im Weg. Das ist das zentrale Ergebnis einer Studie von Arbeitswissenschaftlern der RUB in Zusammenarbeit mit der Diakonie Ruhr.
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Ruhr-Universität Bochum 01.02.12


Januar 2012

Unterstützung für pflegende Angehörige
Das DZNE und der Landesverband der Alzheimer Gesellschaft Mecklenburg-Vorpommern schließen Kooperationsvertrag zur Entwicklung von Schulungsangeboten für Angehörige demenzkranker Menschen
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V. (DZNE) 31.01.12

Assauer, Alzheimer und der Mut der Verzweiflung
Oliver Tolmein
FAZ.NET Blog Biopolitik 31.01.12

Der letzte Ruhrpott-Macho versinkt im Vergessen
Assauer leidet an Alzheimer
Lars Wallrodt und Oliver Müller
Fußball, Zigarren, schöne Frauen: Assauer inszenierte sich stets als Lebemann und ehrlichen Malocher. Und auch sein Abgang war generalstabsmäßig geplant.
WELT Online 31.01.12

Alzheimer - Drama um Rudi Assauer
Schockierende Nachricht für alle Fußballfans: Schalkes Ex-Manager Rudi Assauer leidet an Alzheimer. Er kämpft gegen das Vergessen.
STERN.DE 31.01.12

Volkskrankheit Alzheimer: Abschied auf Raten
Es ist ein verzweifelter Kampf gegen das Vergessen: So wie Schalkes Ex-Manager Rudi Assauer leiden Hunderttausende Menschen in Deutschland unter Alzheimer. Das Wichtigste zur Volkskrankheit. Von Lea Wolz
STERN.DE 31.01.12

Gesundheitsministerium wirbt für mitarbeiterorientierte Personalpolitik in der Pflege
AERZTEBLATT.DE 27.01.12

Hausärzte und Pflege: Gemeinsame Lösungen
Rieser, Sabine
In Baden-Württemberg läuft seit einem Jahr ein Modellvertrag Pflegeheim. Hausärzte und Pflegende wollen in Zukunft weitere Konzepte entwickeln.
Deutsches Ärzteblatt 2012; 109(4) 27.01.12

Kaplan: Innovative Versorgungskonzepte von Ärzten und Pflegenden fördern
Berlin. Der Vize-Präsident der Bundesärztekammer, Dr. Max Kaplan, hat eine angemessene Finanzausstattung für die Pflege in Deutschland gefordert.
PRESSEMITTEILUNG Bundesärztekammer 27.01.12

Pflegeversicherung: Mehr Hilfe für Demenzkranke
Osterloh, Falk
Die Bundesregierung will die Pflege Demenzkranker ab 2013 stärker fördern.
Deutsches Ärzteblatt 2012; 109(4) 27.01.12

Demenz: Frühstadium bei Männern häufiger
Ursache für Unterschied zwischen Geschlechtern noch unbekannt
PRESSETEXT.COM 26.01.12

Gesund und aktiv älter werden - Bundeskonferenz der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Die Europäische Kommission hat das Jahr 2012 zum „Europäischen Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen“ ausgerufen. Im Mittelpunkt steht die demografische Entwicklung in Europa, die sowohl an das Gemeinwesen als auch an das Gesundheitswesen neue Anforderungen stellt.
Gemeinsame PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) 24.01.12

Im Alter selbstbestimmt leben
AAL-Kongress in Berlin diskutiert technische Lösungen für Herausforderungen einer älter werdenden Gesellschaft / Rachel: "Schwerpunkt der Forschungsförderung"
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Bildung und Forschung 24.01.12

Pflegereform: Heimärzte sollen Zuschläge erhalten
Berlin – Das Bundesgesundheitsministerium (BMG) will die medizinische Versorgung in Pflegeheimen verbessern.
AERZTEBLATT.DE 24.01.12

BÄK begrüßt geplante Unterstützung von Heimärzten
Berlin. Als längst überfällig hat der Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), Dr. Frank Ulrich Montgomery, die geplante Förderung der heimärztlichen Versorgung im Rahmen der Pflegereform bezeichnet.
PRESSEMITTEILUNG Bundesärztekammer 24.01.12

Mehr Zeit für die Familie
Viele Menschen wollen sich selbst um kranke Angehörige kümmern. Ein neues Gesetz soll das erleichtern. Zehn Firmen machen mit.
Von Corinna Visser
TAGESSPIEGEL 24.01.12

Kristina Schröder: "Familienpflegezeit ist auf einem guten Weg"
Bundesfamilienministerin empfängt Unternehmen, die die Familienpflegezeit anbieten / Bereits 300.000 Beschäftigte können das Angebot nutzen
PRESSEMITTEILUNG Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) 23.01.12

Schwesig kritisiert geplante Pflegereform
Berlin – SPD und Sozialverbände halten die geplante Pflegereform von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr für unzureichend.
AERZTEBLATT.DE 23.01.12

Hilfe für Demenzkranke: DGB attackiert Bahrs Pflegepläne
Von Sven Lemkemeyer
Gesundheitsminister Daniel Bahr plant höhere Leistungen für Demenzkranke. Doch DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach vermutet hinter der Ankündigung „parteitaktisches Kalkül“.
TAGESSPIEGEL 23.01.12

Sprecher der drei deutschen Pflegeforschungsverbünde sehen EU-Mindeststandards als Qualitätschance
Die Sprecher der drei deutschen Pflegeforschungsverbünde sehen in den geplanten EU-Mindeststandards bei den Pflegeberufen als eine Qualitäts-Chance und fordern einen Pflegebildungs-Gipfel in Deutschland.
PRESSEMITTEILUNG Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 23.01.12

Altenheime der Zukunft gestalten
Kuratorium Deutsche Alterhilfe veröffentlicht das Buch „Die fünfte Generation: KDA-Quartiershäuser – Ansätze zur Neuausrichtung von Alten- und Pflegeheimen“
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Kuratorium Deutsche Altershilfe - Wilhelmine Lübke Stiftung e. V. 23.01.12

Neue Familienpflegezeit wird wenig nachgefragt
Anette Dowideit
Nur eine Handvoll Unternehmen hat bisher eine Teilnahme angekündigt. Das Familienministerium gibt sich auffallend wortkarg
WELT AM SONNTAG 22.01.12

Union bremst Bahr aus
Von Rainer Woratschka
Gesundheitsminister wollte für Demenzkranke ursprünglich mehr ausgeben. Kritiker vermissen ein Gesamtkonzept für die Pflegereform.
TAGESSPIEGEL 20.01.12

Pflegereform in der Kritik
AERZTEBLATT.DE 19.01.12

Wirtschaft verurteilt Pläne zur Pflegereform
Jochen Gaugele und Dorothea Siems
Arbeitgeberpräsident Hundt hält höhere Leistungen für 500 000 Demenzkranke ohne langfristiges Finanzkonzept für unverantwortlich
DIE WELT 19.01.12

Beitragserhöhung: Mehr Geld für ambulant Pflegende
Von Rainer Woratschka
Gesundheitsminister Daniel Bahr will die Hilfen für Demenzkranke anheben. Die SPD aber hält die Pläne für „nicht ausgereift“. Auch die Krankenkassen sind skeptisch.
TAGESSPIEGEL 19.01.12

Miniverbesserungen für Demenzkranke
Die Koalition will die Beitragserhöhung in der Pflegeversicherung Dementen zugutekommen lassen. 1,3 Millionen Demente bekämen jährlich 770.000 Euro mehr. Sozialverbände: Das reicht nicht.
TAGESSPIEGEL 19.01.12

Bahr will mehr Hilfen für Demenzkranke
Die Kassenbeiträge sollen 2013 um 0,1 Prozent steigen – das sind 1,1 Milliarden Euro. Sozialverbänden reicht die Reform jedoch nicht.
Von Cordula Eubel, Rainer Woratschka
TAGESSPIEGEL 19.01.12

Union und FDP wollen die Potenziale älterer Menschen nutzen
Familie, Senioren, Frauen und Jugend/Antrag
Berlin: (hib/AW) Die Koalitionsfraktionen wollen das gängige Altersbild auf den Prüfstand stellen und die Potenziale älterer Menschen zukünftig besser nutzen. Über den gemeinsamen Antrag von CDU/CSU und FDP (17/8345) berät der Bundestag heute in erster Lesung.
HIB Heute im Bundestag 19.01.12

Antidepressiva erhöhen Sturzrisiko von Demenzkranken
AERZTEBLATT.DE 19.01.12

Demenz: Antidepressiva verdreifachen Sturzrisiko
Neuere Serotonin-Wiederaufnahmehemmer schaden mehr als sie nutzen
PRESSETEXT.COM 19.01.11

Pflegereform soll insbesondere Demenzkranke unterstützen
Berlin – Die Bundesregierung will die Pflege Demenzkranker ab dem kommenden Jahr stärker fördern.
AERZTEBLATT.DE 18.01.12

Pflegereform soll höhere Leistungen für 500.000 Menschen bringen
AERZTEBLATT.DE 18.01.12

Patientenschützer fordern ein zukunftsicherndes Stufenmodell für die Demenzversorgung
Betroffene brauchen keine Wasserstandmeldungen aus dem Gesundheitsministerium
Zu dem Entwurf aus dem Gesundheitsministerium, dass eine halbe Million dementiell erkrankte Menschen zusätzlich Leistungen erhalten sollen, erklärt der Geschäftsführende Vorstand der Patientenschutzorganisation Deutsche Hospiz Stiftung, Eugen Brysch, in Berlin:
Bundesgesundheitsminister Bahr und die Regierungskoalition dürfen dementiell erkrankte Menschen und ihre Angehörigen nicht weiter enttäuschen.
PRESSEMITTEILUNG Patientenschutzorganisation Deutsche Hospiz Stiftung 18.01.12

Weiter Streit um Zugangsvoraussetzungen für Pflegeberufe
AERZTEBLATT.DE 17.01.12

Pflegereform: FDP will mehr Leistungen für altersverwirrte Menschen
AERZTEBLATT.DE 16.01.12

Pflegereform: Bahr hinterlässt ungesicherte Baustelle
Mit der geplanten "Pflegereform" wird Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr der nächsten Bundesregierung eine ungesicherte Baustelle hinterlassen.
PRESSEMITTEILUNG Die Linke. im Bundestag 16.01.12

Demenzkranke sollen mehr Pflege-Geld erhalten
Philipp Neumann
Union und FDP wollen die Leistungen für Demenzkranke aufstocken. Die geplante Pflege-Reform könnte noch in diesem Jahr in Kraft treten.
WELT Online 14.01.12

Mit grünem Tee und Lasern gegen Alzheimer
AERZTEBLATT.DE 13.01.12

Gericht untersagt Veröffentlichung von Pflegeheim-Berichten
AERZTEBLATT.DE 12.01.12

Die Saat des Vergessens
Von Ulrich Bahnsen
Kann Alzheimer von infektiösen Eiweißmolekülen ausgelöst werden, so wie auch der Rinderwahn? Tierversuche nähren diesen Verdacht. Sollte er zutreffen, wären die Folgen für unser Gesundheitssystem massiv.
DIE ZEIT Nr. 03, 12.01.12

Die vergessenen Dementen
Alternde Migranten mit Demenz sind eine schnell wachsende Gruppe. Das Pflegesystem ist allerdings kaum auf ihre speziellen Bedürfnisse vorbereitet
Von Karen Grass
TAZ 11.01.12

Wenn Kranke ihrem Pfleger ausgeliefert sind
Bisher konnten Kranke und alte Menschen ihren Pflegedienst nicht nach Gutdünken wechseln. Ein Urteil bringt Betroffenen jetzt mehr Flexibilität. Was Pflegebedürftige und deren Angehörige jetzt wissen müssen.
HANDELSBLATT.COM 10.01.12

Herausforderung: Familienpflegezeit und Demenz
ALZheimer ETHik e.V. sieht das Inkrafttreten des Familienpflegezeitgesetzes als ersten kleinen Schritt in Richtung politischer und gesellschaftlicher Wahrnehmung pflegender Angehöriger. Der komplexen individuellen Lebenssituation Demenzkranker und ihrer Angehörigen allerdings trägt das Gesetz nicht ansatzweise Rechnung.
PRESSEMITTEILUNG ALZheimer ETHik e.V. 09.01.12

Alzheimer-Demenz: Die Forschung steht unter Druck
Grübler, Beate
105 Jahre nach Erstbeschreibung der Alzheimer-Erkrankung stehen viele Forschungsansätze auf dem Prüfstand – die Tiermodelle, die Hypothesen zur Krankheitsentstehung und auch die Therapieansätze.
Deutsches Ärzteblatt 2012; 109(1-2), 09.01.12

Liebe bis zuletzt
In Krankenhäusern wird mit StandardpatientInnen kalkuliert. Demente Kranke sprengen indes die Norm. Angehörige, Pflegende und Ärzte fordern ein Umdenken
Von Anna Corves
TAZ 07.01.12

"Ich kämpfe wie ein Widder"
Gespräch über ein Leben mit Demenz
Das Gehirn von Helga Rohra zerfällt. Erst brachte sie einzelne Worte durcheinander, inzwischen sieht sie ständig Halluzinationen. Aber sie gibt nicht auf.
von Waltraud Schwab
TAZ 07.01.12

Informationsdienst Altersfragen Heft 6/2011 zur Palliativen Versorgung älterer Menschen erschienen
Die palliative Versorgung ist ein ganzheitlicher Ansatz zur Erhaltung der größtmöglichen Lebensqualität von unheilbar kranken und sterbenden Patient/inn/en, deren tödliche Krankheit nicht mehr auf kurative Maßnahmen reagiert. Sie umfasst körperliche Maßnahmen (Linderung von Schmerzen und Symptomen), sowie psychische, soziale und spirituelle Aspekte. Die Ausgabe 6/2011 des Informationsdienstes widmet sich dem Thema mit drei Beiträgen
PRESSEMITTELUNG (IDW) Deutsches Zentrum für Altersfragen 05.01.12

Im Bundestag notiert: Arbeitnehmerrechte ausländischer Pflegehilfskräfte
Arbeit und Soziales/Kleine Anfrage
Berlin: (hib/CHE) Für die Arbeitnehmerrechte ausländischer Pflegehilfskräfte interessiert sich die Fraktion die Linke. In einer Kleinen Anfrage (17/8193) geht es der Fraktion dabei konkret um den Einsatz von Migrantinnen als Hilfskräfte in Privathaushalten.
HIB Heute im Bundestag 05.01.12

Verband gegen deutschen Sonderweg bei Pflegeausbildung
Berlin – „Kurzsichtigkeit und Isolation der deutschen Politik bei der Frage der Zulassung zur Pflegeausbildung“ hat der Direktor des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung, Frank Weidner, der Politik vorgeworfen.
AERZTEBLATT.DE 03.01.12

Pflegeausbildung in Europa: "Deutschland auf Geisterfahrt"!
Der Direktor des Deutschen Instituts für angewandte Pflegeforschung e.V. (dip) in Köln, Prof. Frank Weidner, warnt vor Kurzsichtigkeit und Isolation der deutschen Politik bei der Frage der Zulassung zur Pflegeausbildung mit höherer Qualifikation.
PRESSEMITTEILUNG (IDW) Deutsches Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. 03.01.12

Alzheimer: Liquorveränderungen ein Jahrzehnt vor Diagnose
AERZTEBLATT.DE 03.01.12

SPD droht mit Blockade von Pflegereform im Bundesrat
AERZTEBLATT.DE 02.01.12

Das Jahr der Pflege 2.0
Monika Pilath
Im Bundestag stehen harte Auseinandersetzungen über ein zentrales Zukunftsthema an
Das Parlament Nr. 01-03, 02.01.12

Zurück zur Presserubrik

Nach oben